Ein Rückblick auf die Saison 2004

Weihnachtsfeier am 12.12.2003

Die Weihnachtsfeier fand im Gasthof zur Post statt, wo sich fast 100 Zweiradfreunde mit Familie einfanden


Die Laienspielgruppe mit unserem Mitglied
Christian Guiber führte ein amüsantes Stück auf.


Das Ensemble wurde mit heftigem Applaus bedacht


Der  Nikolaus hatte einige Schandtaten
aus seinem Buch vorzulesen.


Den Kindern verteilte er Geschenke

Kegelabend am 31.01.2004 im Gasthof Gleich in Oberknöringen

Der Einladung zum Kegelabend im Gasthof Gleich in Oberknöringen sind mehr als 20 Mitglieder gefolgt. In gemütlicher Runde wurde auf 2 Bahnen kräftig um die Wette gekegelt. Einige, vom Ehrgeiz angespornt,  sind dabei sogar über sich selbst hinausgewachsen.

   Generalversammlung am 12.03.2004 und regelmäßige Stammtische

 

Fahrsicherheitstraining am 18.04.2004

Das Fahrsicherheitstraining war auch in diesem Jahr wieder gut besucht. Die Fahrer bereiten sich mit teils akrobatischen Übungen auf die neue Saison vor. Neu im Programm des Sicherheitstraining war die 1.-Hilfe-Übung mit Eva Kircher.


Wieder zahlreiche Teilnehmer am Fahrsicherheitstraining


... vom Oldtimer bis zur Ninia


... machten ihre Übungen um die Pillonen


Eva Kircher erläutert die Maßnahmen zur 1. Hilfe


und macht Übungen am lebenden Objekt


Dank an Eva Kircher und Max Löchle

Motorradweihe am 16.05.2004

Die Motorradweihe 2004 war in diesem Jahr wieder sehr gut besucht. Trotz des etwas durchwachsenen Wetters wurden mit mehr als 260 Motorrädern in diesem Jahr alle Erwartungen übertroffen. Wir danken allen Besuchern und Freunden unseres Clubs.


Vorbereitung zum Start des Corsos


jetzt geht's los.


vom Corso zurück


auch die Nachwuchsfahrer waren dabei..


die Maschinen werden abgestellt


Frühschoppen unter Kastanienbäumen

  Grillfest am 9.07.2004

Jahresfahrt nach Faschina 30.07. - 01.08.2004

Am 30.07.04 gegen 14:00 Uhr brachen die ersten Motorräder bei strahlendem Sonnenschein in Richtung Faschina auf. Über verschiedenen Anfahrtsrouten, wie z. B. Tannheimer Tal und Hochtannbergpass, fanden sich bis zum Abend 25 Zweiradfreunde in Faschina im Hotel Sportcafé Domig ein. Nach dem gemeinsamen Abendessen wurden noch die Details zur Ausfahrt am nächsten Tag in den einzelnen Gruppen besprochen. Nach dem Frühstück war der Aufbruch für 4 Gruppen in Richtung Faschina gekommen. Die Fahrt ging über Liechtenstein in die Schweiz über die Lenzerheide zum Julierpass (bzw. Albula Pass). An dem mondänen St. Moritz vorbei, über den Berninapass und den Forcola di Livigno Pass war das Etappenziel Livigno erreicht. Nach einem gemütlichen Mittagessen ging es über verschiedene Routen zurück nach Faschina. Dort angekommen waren bereits die erst am Samstag angereisten Fahrer schon an der Hütte am Grill versammelt (das Begleitfahrzeug hatte alles zum Grillen nötige bereits am Vortag herangeschafft). Der Grillabend dauerte bei herrlichem Sommerwetter bis nach Mitternacht. Am nächsten Morgen fuhren die einzelnen Gruppen nach dem Frühstück über unterschiedliche Routen nach Wettenhausen zurück. Ein gelungener und unfallfreier Ausflug mit insgesamt 40 Teilnehmern ging damit zu Ende.


Ankunft am Faschinajoch


ein lustiger Abend im Sportcafé Domig


es wird für den nächsten Tag die Routen geplant


die Schweizer Pässe wie der Albula


... oder der Julierpass werden ins Visier genommen.


Am Abend vor der Hütte..


... in der Hütte


... und beim Grillfest


Thomas hatte eine Menge Spaß


zurück in Wettenhausen